IHR IT-PARTNER AUS LEVERKUSEN
BERATUNG. BETRIEB. NETZWERK.

unsere schritte zum erfolg.

ivl

UNSER
UNTERNEHMEN

Die Geschichte der ivl in Stichwörtern von 1993 bis heute

Bedeutende Jahreszahlen im Überblick

Jahr 

Meilenstein

1993

Gründung der ivl mit den Gesellschaftern Stadt Leverkusen und Energieversorgung Leverkusen GmbH zu je 50%.

1996

Aufnahme der RWE Systems als Mitgesellschafter.

Neues Anteilsverhältnis:

  • Stadt Leverkusen 40%
  • Energieversorgung Leverkusen GmbH 40%
  • RWE Systems 20 %

1996

Ausweitung des Geschäftsfeldes “Softwareentwicklung / Kommunale Anwendungen“

Umzug ins neue Verwaltungsgebäude und Umzug des Rechenzentrums

2001

Erste SAP® Customer Center of Expertise (SAP® CCoE)-Zertifizierung

2003

Übernahme Gesellschaftsanteile und Bereitstellung von Kapital in Höhe von 5 Mio. € durch EVL

Verkauf der Software-Entwicklungssparte “Kommunale Anwendung“ an das GES-Systemhaus und Konzentration auf das Kerngeschäft mit deutlicher Reduzierung des Personalbestandes

Ausscheiden des Gesellschafters RWE-Systems 

Verbleibende Gesellschafter:

  • Stadt Leverkusen 10% 
  • Energieversorgung Leverkusen GmbH 90%

2004 

Erfolgreiche Neuausrichtung mit Konzentration auf das ursprüngliche Kerngeschäft
(ab Geschäftsjahr 2004 positive, operative Geschäftsergebnisse)

Virtualisierung des Rechenzentrums

2005

Ab Geschäftsjahr 2005 kontinuierliche Ausschüttungen und Thesaurierungen

2007

Anpassung des ivl-Gesellschaftsvertrages mit 100% der Stimmrechte in der Gesellschafterversammlung der Stadt Leverkusen (finanzielle Beteiligungsanteile
bleiben bei 10% der Stadt Leverkusen und 90% der Energieversorgung Leverkusen).

Umstieg auf VoIP

2012

Erste IDW PS 951-Zertifizierung

2013

Aufbau Ausweichrechenzentrum in Opladen

2016

ISO 27001-Zertifizierung

Historie

unsere GESCHICHTE

Newsletter

Abonnieren